Das Clara kurz gefasst - Bitte anklicken

Das Wesentliche über das Clara-Schumann-Gymnasium Dülken kurz gefasst finden Sie hier in unserem Info-Flyer (PDF, 8,8 MB).
---------------------------------- Das vollständige Schulprogramm finden Sie im Service-Bereich unter "Downloads".

Kontakt

  • Adresse:
  • Clara-Schumann-Gymnasium Dülken
  • Brandenburger Str. 1
  • 41751 Viersen
  • Telefon: 02162/55354
  • Verantwortlich für den Inhalt

Schüler aus Kanew kommen nach Dülken

15 ukrainische Schülerinnen und Schüler werden vom 28.8.-8.9. das Clara-Schumann-Gymnasium besuchen. Sie werden in Gastfamilien untergebracht. Mehr unter:

http://www.rp-online.de/nrw/staedte/viersen/schueler-aus-kanew-kommen-nach-viersen-aid-1.4384147

WM 2014 – Kairokreis gewinnt

Während acht Mannschaften noch Weltmeister werden können, hat der Kairokreis schon gewonnen. Die gesamten Einnahmen der Lehrer-Tippliga in Höhe von 105 Euro nahm Frau Christofzik dankbar entgegen. Wer die Tippliga gewinnt ist ebenfalls noch offen. Zur Zeit gibt es ein Kopf an Kopf Rennen zwischen DonnaClara, JanH und Stefan. (Wer auch immer die drei sind, …)

Der ganzen Schulgemeinde wünsche ich eine schöne Rest-WM!!!

Clara läuft – und wird Dritter

k-DSCN9972 DSCN9984

Unsere erste Mannschaft mit Celina, Herrn Linssen und Herrn Sommerfeld wurde dritte Schulmannschaft; die Mannschaft mit Frau Guillou, Herrn Stock und Sophie wurde achte von 20 Mannschaften. Im dritten Team gab es leider einen Ausfall und es wurde keine Platzierung erreicht.

Hier die Wertung.

Tolle Leistung – nächstes Jahr sind wir wieder dabei, hoffentlich mit mehr Teams.

Realschüler wechseln ans Clara

RS-Schüler

Auch für das kommende Schuljahr freut sich das Clara-Schumann-Gymnasium, wieder zahlreiche motivierte Realschüler aufnehmen zu können. Für die kommende Einführungsphase haben sich fast 40 Schülerinnen und Schüler neu angemeldet. Das Clara ist in Dülken seit Jahren erste Wahl, wenn es um die Fortsetzung einer erfolgreichen Realschullaufbahn zum Erwerb der Allgemeinen Hochschulreife geht. Für Realschüler sind entsprechende Förderkurse eingerichtet.

Die Neuzugänge verschafften sich am Kennenlernnachmittag einen ersten Eindruck unserer Schule. Altere Schülerinnen und Schüler standen für Führungen durch die Schule und Fragen zur Verfügung. Wir heißen alle Neuen herzlich willkommen!

Bislang besuchten sie sechs verschiedene Realschulen, andere Gymnasien und weitere Schultypen. Nach den Ferien sind sie Mitglieder des Abiturjahrgangs 2017 und steigen in die Einführungsphase (EF) ein.

Wir wünschen ihnen einen guten Start und eine erfolgreiche Schulzeit, damit die heute formulierten Wünsche in Erfüllung gehen.

Eure Tutoren: Herr Dr. Coenen, Frau Eckert, Frau Jülich, Herr Prell-Holthausen und  Herr Leibfried

Text und Foto: Jutta Jülich

Migration und Integration am Beispiel der Deutschen aus Russland

PICT0274Vom 16. bis 18. Juni 2014 gastierte die Ausstellung „Deutsche aus Russland – Geschichte und Gegenwart“ in den Räumlichkeiten des Clara-Schumann-Gymnasiums. Im Rahmen des durch das Bundesministerium des Innern und das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge geförderten Projektes „Migration und Integration am Beispiel der Deutschen aus Russland“ konnte Referent Josef Schleicher rund 150 Schülern der Stufen EF und 9 die Geschichte und Gegenwart der Deutschen aus Russland anschaulich näherbringen und sie auf diese Weise für diverse Fragen der Integration auch anderer Zuwanderergruppen sensibilisieren. Mit seinen eigenen Erfahrungen war es ihm möglich, das vielfältige Anschauungsmaterial (Filmbeiträge, geographische Karten, PowerPoint-Präsentation usw.) wie auch die Ausstellung authentisch zu ergänzen. Artikel weiterlesen…

3. Preis beim Europäischen Wettbewerb

P1010401 klein

17 Schulen im Bezirk Düsseldorf gewinnen beim 61. Europäischen Wettbewerb – darunter Schüler des Clara

Staatssekretär Dr. Eumann überreicht bei Feier im Cecilien-Gymnasium Landes- und Bundespreise

Am Dienstag, 24. Juni 2014, fand im Düsseldorfer Cecilien-Gymnasium die Preisverleihung zum 61. Europäischen Wettbewerb statt. Der bundesweite Wettbewerb stand unter dem Motto „Wie wollen wir leben in Europa?“ und richtete sich an Schülerinnen und Schüler aller Schulformen. Dr. Marc Eumann, Staatssekretär bei der Ministerin für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien, überreichte die Landes- und Bundes-Preise an die 17 Gewinnerschulen im Regierungsbezirk Düsseldorf. In Nordrhein-Westfalen haben sich fast 1300 Schülerinnen und Schüler mit 686 Arbeiten um einen der Landespreise beworben, 13 Arbeiten aus Nordrhein-Westfalen wurden mit einem Bundespreis ausgezeichnet.

Einer der in Düsseldorf vergebenen Preise geht an das Clara-Schumann-Gymnasium Dülken: Aylin Tas und Nureldin Moulla-Osman aus der Q1 drehten zwei Kurzfilme zum Thema „Macht Armut dumm?“, in denen sie verschiedene Szenarien und Einstellungen zum Thema Bildung veranschaulichten. Artikel weiterlesen…